Klimakammer

KAMMER "COMPACT"

Die Nutzungsdauer eines Produkts und seiner Bauteile kann durch die Belastungen beeinflusst werden, denen es bei der Verpackung, dem Transport und der Lagerung im Allgemeinen ausgesetzt ist und die zu Störungen führen können, die durch nicht sichtbare oder nicht vorhersehbare Schäden während der Produktion verursacht wurden. Darüber hinaus, kann die Umgebung, in der das Produkt eingesetzt wird, plötzlichen Temperaturschwankungen ausgesetzt sein, die zu Qualitätsproblemen führen können.

ACS hat dank seiner umfassenden Erfahrung, eine große Auswahl an Kammern entwickelt, um verschiedene Produkttypen in verschiedenen Anwendungsbereichen zu testen sowie zukünftige, während der Produktion nicht vorhersehbare Schäden und Schäden, die nach Jahren der Beanspruchung auftreten könnten, zu erfassen.
Die Kammern aus der Reihe Compact von ACS bieten hohe Leistungen auf kleinstem Raum. Geringer Platzbedarf, einfache Installation, geringer Stromverbrauch, geringe Geräuschentwicklung und eine vollständige Konfiguration inklusive Inspektionsfenster, machen diese Kammer zu einer perfekten Wahl. Eine kompakte Einheit für alle R&D-Abteilungen, die für die Prüfung von kleinen Komponenten ausgerüstet sind.

Die Produktlinie umfasst 4 unterschiedliche Modelle, je nach gewähltem Volumen, von der 16-Liter-Version bis zur 200-Liter-Version, um den Anforderungen jedes einzelnen Kunden gerecht zu werden.

PRODUKTAUSWAHL

THERMOSTATIC MODELSCLIMATIC AND THERMOSTATIC MODELS
  Range T -35/+130°C     Range T -40/+180°C   Range T -40/+180°C
DY16 T DY60 T DY110 (T)
DY200 (T)
  Range T -70/+180°C Range T -70/+180°C
  DY60 TC DY110 C (T)
DY200 C (T)

 Klicken Sie auf den folgenden Link, um das Datenblatt der Kammern aus der Reihe Compact zu öffnen.

ALLGEMEINE MERKMALE

  • Optimierung verschiedener Vorrichtungen (Kontrollsystem, Kühlsystem, Befeuchtungssystem)
  • Kompaktes Design in grau RAL 9006. Die Pulverbeschichtung bietet einen ausgezeichneten Korrosionsschutz
  • Das 110-Liter-Modell und das 200-Liter-Modell verfügen über eine 125 mm dicke Isolierung; eine 100 mm dicke Isolierung schützt das 60-Liter-Modell und eine 50 mm-Isolierung das 16-Liter-Modell (Mineralwolle)
  • Mechanische Verriegelung der Tür

STANDARDKONFIGURATION

  • Inspektionsfenster 
  • Umweltschonendes Kältemittel  gemäß europäischer Verordnung 517/2014
  • Innenbeleuchtung
  • Mechanische Verriegelung der Tür
  • Schnittstelle: Ethernet-Port für den Anschluss an das Fernkontrollsystem und RS232
  • Leitungsdurchführungen: Durchm. 80 mm für die Modelle 60 l, 110 l und 200 l; Durchm. 23 mm für das Modell 16 l. Die Durchführungen sind mit Abdichtstopfen ausgestattet. Sie ermöglichen die Erstellung von elektrischen, mechanischen oder hydraulischen Anschlüssen zwischen dem Innen- und dem Außenbereich der Kammer
  • Sicherheitsthermostat: Max/Min-Digitalthermostat mit unabhängigem Fühler. Im Falle einer Störung wird die Maschine gestoppt (bei 110-Liter- und 200-Liter-Modellen)
  • 1 innerer Einlegegitter (mit Ausnahme der 16-Liter-Modelle)
  • Luftgekühlter Kondensator
  • Zusätzliche Kontakte
  • Räder für 200-Liter-Modell

 

 

Ein Angebot anfordern

ZUBEH├ľR

  • Zusätzliche Durchführungen: 23 mm (für 16-Liter-Modell) und 80 mm
  • Wassergekühlter Kondensator: 110-Liter- und 200-Liter-Modelle
  • Wagen mit Rädern (für 110-Liter-Modell)
  • UV-Lampe: Für Alterungstests auf lackierten Oberflächen, Kunststoff, Kautschuk, usw. (110-Liter- und 200-Liter-Modelle)
  • Innere Einlegegitter: aus Edelstahl AISI 304, höhenverstellbar, zusätzliche Einlegegitter zu dem im Lieferumfang enthaltenen (mit Ausnahme der 16-Liter-Modelle)
  • Kerbdurchführung 50x70 mm: für 110-Liter und 200-Liter-Modelle
  • Thermostat: Max/Min-Digitalthermostat mit unabhängigem Fühler (für 16-Liter- und 60-Liter-Modelle)
  • Satz von 4 Analog-Eingängen: 0÷10 V für die Erfassung der Benutzerdaten (max. 1 Satz)
  • Satz von 4 Eingängen PT100 (max. 1 Satz)
  • Satz von 4 PT100 für 110-Liter- und 200-Liter-Modelle
  • Satz von 8 Hilfskontakten (2 für die 16-Liter- und 60-Liter-Modelle)
  • Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) für SPS
  • Analoge Übertragung der Temperatur und Feuchtigkeit (für Klimakammern) für 110-Liter- und 200-Liter-Modelle
  • Prüfgutabschaltung im Fall eines Alarms
  • WinKratos Software: Installation auf lokalem oder getrennt installiertem PC (auf Wunsch erhältlich)
  • Mehrkammer-Fernsteuerung: installierte WinKratos Mehrkammer Software (auf Wunsch erhältlich) auf einem PC und Anschluss-Kit für die Steuerung von mehreren Kammern (bis zu max. 16) über denselben PC

DETAILS UND SPEZIFIKATIONEN DER TRAGLASTEN

  • Maximale Traglast für die Auflagefläche der Kammer: ca. 100 kg/m² (gleichmäßig verteilt)
  • Max. Traglast pro Einlegegitte: ca. 16 kg (gleichmäßig verteilt - nur 60 l)
  • Max. Traglast pro Einlegegitte: ca. 50 kg (gleichmäßig verteilt - 110 l und 200 l)
  • Die Prüfkammer ist aus Edelstahl gefertigt (Werkstoff 1.4301, entspricht AISI 304)
  • Alle Verbindungsstellen sind dampfdicht verschweißt

Die Innenflächen haben abgerundete Ecken für eine einfache Reinigung
Interne Schienen für die Montage der Gittereinlagen mit entsprechenden Bügeln auf der gewünschten Höhe

L├ťFTUNGSSYSTEM

Ausführung in einem Luftbehandlungsraum an der Rückwand, bestehend aus:

  • Kühlverdampfer
  • Heizanlage
  • Entfeuchtungssystem (nur Klimaversion)
  • Dampfbefeuchtung (nur Klimaversion)
  • Umluftventilator
  • Temperatur- und Feuchtigkeitsfühler

K├ťHLUNG

Mittels der mechanischen Kühlung, die auf einem Einstufen- oder Kaskadensystem basiert (für Systeme bis zu -70° C).
Das Kühlsystem besteht aus halbhermetischen Kompressoren, inkl. Einspritzventilen und Thermostaten in hochwertiger Ausführung.

HEIZUNG

Mittels elektrischer Heizstäbe, die durch einen Sicherheitsthermostat geschützt werden, der die Hauptleistungsteile der Kammern (wie Kompressoren, Lüfter und Heizungen) im Fall von ungewollter Überhitzung trennt.

BEFEUCHTUNG UND ENTFEUCHTUNG (nur Klimaversionen)

Die direkte Befeuchtung erfolgt über einen elektrischen Dampfbefeuchter. Der Dampf wird über eine Öffnung im Luftstrom hinter dem Umluftventilator, eingeführt. Auf diese Weise wird eine Aerosol-freie Befeuchtung gewährleistet.
Um die Regelgenauigkeit des Befeuchters zu gewährleisten, wird dieser über einen speziellen Algorithmus gesteuert.

Die Kammer ist mit einem Wasserbehälter (etwa 18 l Fassungsvermögen) und einem Wasseranschluss an der Rückseite der Kammer für die automatische Befüllung ausgestattet.
Es gibt drei Möglichkeiten, um die notwendige Wassermenge für jede Art von Klimatest sicherzustellen:

  • Anschluss der Kammer an die städtische Wasserversorgung
  • Manuelle Befüllung des Behälters mit enthärtetem Wasser
  • Anschluss der Kammer an die Versorgung mit enthärtetem Wasser

Der Wasserverbrauch kann durch die Aktivierung der Umwälzfunktion auf dem Bedienpanel reduziert werden (dies ist nur möglich, wenn der Prüfling das Wasser während des Tests nicht kontaminiert).

Die Entfeuchtung erfolgt über die Entfeuchtungskühler (Taupunkt der Kühlung), die direkt am Kühlkreislauf angeschlossen ist. Dieses Prinzip sorgt für eine hohe Parameterstabilität und ermöglicht gleichzeitig einen geringen Stromverbrauch.

BEFEUCHTUNG UND ENTFEUCHTUNG (nur Klimaversionen mit 110 l und 200 l)

Die Temperaturregelung erfolgt mit dem Temperaturfühler Pt100 Klasse A, max. Präzision 0,3 K.
Die Regelung der relativen Feuchtigkeit wird mit dem kapazitiven Messfühler durchgeführt.
Die Regelung der Feuchtigkeit wird vom SPS-Programm durchgeführt, das eine hochpräzise Kontrolle der programmierten Werte ermöglicht.

Bereich der relativen Feuchtigkeit: von 10% bis 95% innerhalb des Temperaturbereichs [+10°C, +95°C]
Taupunktbereich:

  • BEREICH 1, von +4°C bis +93°C für Dauertests im Temperaturbereich [+20°C; +95°C]
  • BEREICH 2, +4°C bis +93°C für begrenzte Zeiträume im Temperaturbereich [+10°C; +20°C]
  • BEREICH 3, bis -3°C für begrenzte Zeiträume, in Abhängigkeit der Ausgangsbedingungen des Tests und der vorgesehenen Testdauer

Die Werte beziehen sich auf die Kammern in der Basiskonfiguration bei einer Umgebungstemperatur von +22°C, mit Temperaturmessung am Lufteinlass.

KONTROLLSYSTEM UND BENUTZERSCHNITTSTELLE

Die Kammern der Reihe Compact sind mit dem leistungsfähigen Touchscreen-Kontrollsystem KeyKratos Plus ausgestattet, das auf der PID-Regelung über SPS basiert.

HARDWARE & SOFTWARE

5,7-Zoll Touchscreen-Panel (bei den 60-, 110- und 200-Liter-Modellen), 3,5-Zoll beim 16-Liter-Modell; 65.536 Farben, TFT-Technologie (Faster Control)
Erhöhte Handhabungsgeschwindigkeit
Arten von Speichermedien zum Speichern von Zyklen, Aufzeichnungen und Alarmen (nicht für das 16-Liter-Modell): SD, USB

Software

  • Touchscreen-Menü mit "Pop-up"-Fenstern, falls erforderlich
  • Speicherkapazität bis zu 1000 Zyklen mit je 350 Segmenten
  • Einfache Dateneingabe während der Bearbeitung, Kontrolle und Steuerung des Zyklus
  • Verzögerter Teststart (hh:mm:ss)
  • Messung in Echtzeit der Temperatur und Feuchtigkeit in Abhängigkeit der Zeit (LOG auf SD, nicht für 16-Liter-Modell)
  • USB-Schnittstelle vorne am Bedienpanel für den Anschluss von Stick oder Drucker (nicht für 16- und 60-Liter-Modelle)
  • Aufzeichnungen im CSV-Format (Comma Separated Value) für einen einfachen Datenexport in Excel®; die vom Programm erzeugten Daten können leicht in ein Grafikformat umgewandelt werden (nicht für 16- und 60-Liter-Modelle)
  • Trendgrafik der aufgezeichneten Variablen, im Bereich von -100/+200°C
  • Vier Größen: Temperatur-Sollwert, Ist-Temperaturwert, Feuchtigkeits-Sollwert und Ist-Feuchtigkeitswert (die beiden letzteren sind nur für die Klimaversionen vorgesehen)
  • Memo der planmäßigen Wartung
  • Übersichtsgrafiken für Kammer, Feuchtigkeit, Kühlanlage niedrige Stufe und Kühlanlage hohe Stufe
  • Das System ist in sechs Sprachen erhältlich:

ITALIENISCH, ENGLISCH, DEUTSCH, SPANISCH, FRANZÖSISCH und HOLLÄNDISCH

TECHNISCHE MERKMALE

Software WINKRATOS® für PC:

Das Software-Paket WINKRATOS® (für Windows XP, Vista, 7) ist ein leistungsfähiges und flexibles Steuerungs- und Kontrollsystem.
Die Software ermöglicht dem Benutzer:

  • die Erstellung von Testprogrammen
  • die Überprüfung und Änderung von früher erstellten Testprogrammen
  • das Löschen aller nicht mehr benötigten Testprogramme
  • das Ausdrucken aller Testprogramme im Textformat

Konfigurieren Sie Ihre klimaschrank

Temp. Changing Rate
(K/ min) Heating/ Cooling

Gebrauchsanleitung

N├Ąchster Schritt

Konfigurator aktualisieren

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den Newsletter ACS damit wir Sie ├╝ber die neusten News, die Einf├╝hrung neuer Produkte und Angebote immer auf dem Laufenden halten k├Ânnen.